Eichberg-Kicker erreichen 2. Runde

von Yves Alpert

Unsere Herrenmannschaft konnte gestern den Einzug in die 2.Runde des GZ-Pokals feiern.

Drei personelle Änderungen musste Trainer Reinhard Lossau im Vergleich zum Heimsieg gegen Bohrstadt vornehmen. Für Jan Brede und Malte Vornkahl rückten Ricardo Herrmann und Niklas Rollwage in die Startelf, außerdem musste Yves Alpert das Tor hüten, da die beiden nominellen Torhüter Markus Grauert und Mario Lossau verhindert waren. In der ersten Halbzeit war den Jungs anzumerken, dass sie unbedingt Revanche für die Niederlage vor zwei Wochen nehmen wollten. Es dauerte dann aber doch 35 Minuten, bis der Ball endlich im Netz zappelte. Moritz Boog konnte einen langen Ball von Fabio Keyser erlaufen und sicher verwerten. Nur drei Minuten später war es dann Niklas Möker der einen Freistoß sehenswert ins Eckige befördern konnte. 2:0 zur Halbzeit und der Gegner aus Adersheim hätte sich nicht beschweren können, hätte es 5:0 zur Halbzeit gestanden.

In der zweiten Halbzeit agierte der Gastgeber viel aggressiver und der TSV ließ sich dadurch sichtlich beeindrucken. So dauerte es nicht lange bis der Ball das erste Mal im Gielder Gehäuse lag.

Nun spielten die Platzherren natürlich noch offensiver, wodurch die Eichberg-Kicker immer wieder Platz zum Kontern hatten. Jedoch war es dann ein wunderschöner Dropkick aus 25 Metern von Niklas Möker der den zwei-Tore Abstand wieder herstellte. Fünf Minuten noch und alle Gielder dachten, dass es das gewesen sein muss. Aber Adersheim kam durch zwei Abwehrfehler doch noch zum unerwarteten Ausgleich. Schlusspfiff. 3:3 nach 90 Minuten. Nachdem man dann dem Schiedsrichter noch erklärt hatte, dass es direkt ins Elfmeterschießen geht und es keine Verlängerung gibt, konnte jenes auch beginnen. Adersheim begann und der erste Schütze haute den Ball gleich mal gnadenlos an die Latte. Der erste schütze auf Gielder Seite, Ersatztorhüter Yves Alpert, konnte seinen Schuss verwerten. Der zweite Schütze von Adersheim traf dann ebenfalls das Tor. Niklas Möker verschoss seinen Elfmeter jedoch dann, sodass Adersheim hätte in Führung gehen können. Doch Yves Alpert konnte diesen Elfmeter halten. Danach trafen noch Philip Frischmuth und Moritz Boog. Unser Kapitano Fabio Keyser (Foto) konnte dann alles klar machen und tat dies auch mit einem platzierten Elfmeter. Mit viel Glück am Ende, jedoch in der Summe verdient zog unsere Erste so also in die nächste Runde ein. Dort wartet dann am 31.08 der TSV Volzum auf die Eichberg-Kicker. Weiter geht es jedoch zunächst am nächsten Sonntag mit dem Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft des ESV Wolfenbüttel um 11:30 Uhr.

Am Freitag konnte unsere Ü40 ihr erstes Punktspiel auf dem Gielder Eichberg gegen die SG Bad Grund durch ein Tor von Bodo Kähnert mit 1:0 gewinnen. Am nächsten Freitag folgt dann das nächste Heimspiel gegen Germania Wernigerode. Anpfiff ist um 18:30.

 

 

Neue Bälle vom Förderverein

von Yves Alpert

Bereits vor dem gestrigen Spiel gab es Grund zur Freude, da der Neuanfang mit neuen Spielbällen, gesponsert durch den Förderverein, begonnen wurde. Ein großer Dank auch an dieser Stelle noch einmal vom gesamten Team an Manfred Dannehl und den Förderverein, die dieses möglich gemacht haben. Foto: Arndt Wiechens

 

 

Erstes Heimspiel - Erster Heimsieg

von Yves Alpert

An diesem Sonntag konnte unsere Erste die ersten drei Punkte der Saison vor heimischen Publikum im Eichbergstadion im Derby gegen die SG Bohrstadt II einfahren. Die Eichberg-Kicker starteten im Vergleich zur letzten Woche mit einer Veränderung. Moritz Boog kam neu ins Team für Christoph Ahrens. In den ersten 15 Minuten begannen unsere Jungs sehr druckvoll und hatten früh zwei Großchancen durch unseren Kapitän Fabio Keyser und Philip Frischmuth.

Weiterlesen