Erschreckende Leistung gegen Denktes Zweitvertretung

von Yves Alpert

Am vergangenen Sonntag mussten die Eichberg-Kicker die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Gegen die Zweitvertretung des MTV Groß Denkte setzte es eine 0:3 Schlappe. „Eine erschreckende Leistung“ so schilderte es Fußballobmann Heiko Zalesinski. Kein aufbäumen, keine Struktur im Spiel und insgesamt eine unterirdische Leistung der gesamten Mannschaft, hieß es.

Dabei schien es zunächst gut zu laufen. Nach gerade einmal zwei Minuten gab es Strafstoß für die Blau-Gelben. Kapitän Fabio Keyser trat an, verschoss diesen jedoch und so wurde eine wichtige, frühe Führung versäumt. Ab da an war es wieder mal ein kampfbetontes Spiel. Oftmals zu spät, konnte nur noch das Foul in vielen Situationen helfen. So verwunderte es nicht, dass von vier gelben Karten in der ersten Hälfte, drei die Gielder bekamen. Drei gelbe Karten und eine schwache und torlose erste Halbzeit waren nach 45 Minuten die Erkenntnis. In der zweiten Halbzeit kam Denkte viel besser ins Spiel und konnte in der 57.Minute verdient in Führung gehen. Nur acht Minuten später konnten die Hausherren auf 2:0 erhöhen, womit das Spiel eigentlich schon durch war. Hinzu kam jedoch, dass sich unser Kapitän Fabio Keyser trotz gelber Karte noch einmal zu einem Foul hinreißen ließ und die Ampelkarte kassierte. So konnte Denkte mit einem Mann mehr auch noch das dritte Tor in der Nachspielzeit erzielen.

Mehr muss zu diesem Spiel auch nicht gesagt werden. Jeder muss für sich selbst nach diesem Spiel darüber nachdenken, ob die eigene Leistung zufriedenstellend war.

Abschließend noch der Hinweis, dass die Hinrunde damit beendet ist, das Fußballjahr 2016 aber noch weiter geht. Denn nächste Woche empfangen unsere Eichberg-Kicker im ersten Rückrundenspiel den FC Arminia Adersheim III, bereits zum dritten Mal in dieser Saison, im Eichberg-Stadion. Anstoß wird um 14:00 Uhr sein.  

 

Neue Aufwärmshirts

Vor dem gestrigen Spiel gab es Grund zur Freude. Es gab neue Aufwärmshirts für die Eichberg-Kicker. Ermöglicht hat das Thomas Marquardt von der DEVK Agentur in Schladen. An dieser Stelle noch einmal: Vielen Dank an Thomas!

 

1. Herren verliert Spitzenspiel

von Yves Alpert

Am gestrigen Sonntag mussten die Eichberg-Kicker eine weitere Niederlage im Spitzenspiel gegen die SG Süd Elm/Sambleben hinnehmen. Nach großem Kampf stand es am Ende 0:2 für die Gäste. In den ersten 45 Minuten hatten die Blau-Gelben ihre Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen. Vielleicht war der Respekt vor der gegnerischen Offensive so groß, dass man bloß keine Fehler machen wollte und einen frühen Rückstand vermeiden wollte. Trotzdem hatten die Gäste ihre Chancen und gingen mitte der ersten Spielhälfte durch eine Ecke mit 1:0 in Führung.

In der zweiten Hälfte ein ganz anderes Gesicht unsere Blau-Gelben. Zum sehr guten Zweikampfverhalten versuchte man nun endlich auch mal Fußball zu spielen. Der Gast hatte so seine Schwierigkeiten hinten mit dem offensiven Pressing unserer Eichberg-Kicker umzugehen und musste sich oft durch Befreiungsschläge retten. Die größte Chance hatten unsere Herrenspieler kurz vor dem Ende. Nach einem schönen Freistoß unseres Kapitäns Fabio Keyser, kam Philip Frischmuth mit dem Kopf an den Ball, traf aber leider nur den Pfosten. Der Ball sprang von da zu Moritz Boog, der es leider versäumte, den Ball irgendwie aus zwei Metern ins Tor zu schieben. Es wäre der verdiente Ausgleich gewesen. Die Gielder machten natürlich jetzt hinten auf und liefen immer öfter in Konter, die aber oftmals schwach ausgespielt wurden vom Gegner. In der letzten Minute jedoch konnte sich der Gästestürmer gegen zwei Blau-Gelbe durchsetzen und zum 2:0 versenken. Am Ende war es ein nicht ganz verdienter Sieg für die Gäste, die nun mit neun Punkten Vorsprung für uns schon in weite Ferne gerückt sind. Kämpferisch war das aber eine top Leistung in einem allgemein sehr kampfbetonten Spiel, in denen beide Mannschaften auch gerne mal die Grenzen des Erlaubten überschritten.

Nächste Woche müssen die Eichberg-Kicker schon am Sonntagmorgen um 10:30 Uhr ran gegen die Zweitvertetung des MTV Groß Denkte.

Am Freitag konnten unsere Altsenioren ihr letztes Hinrundenspiel in Jerstedt mit 2:0 gewinnen und mit drei wichtigen Punkten für einen versöhnlichen Abschluss sorgen. Doppeltorschütze Klaus Landwehr brachte unsere Senioren hierbei auf die Siegerstraße.