• Der Eichberg war voll

  • 1. Herren hatte die Theke im Griff

  • Über 600 Zuschauer auf dem Eichberg

  • 1
  • 2
  • 3

Am Pfingstwochenende war richtig was los beim TSV! 110 Jahre wollten gefeiert werden. Los ging es am Freitagabend mit dem Kommers in Vorlops Maschinenhalle.


Am Samstag durften die TSV-Fußballer als Gastgeber für das Aufstiegsspiel zum Bezirk fungieren. Auf dem Eichberg begrüßten sie über 600 Zuschauer bei strahlendem Sonnenschein. VfR Langelsheim gegen SG Roklum-Winnigstedt hieß die Partie die am Ende 4:2 für die SG Roklum-Winnigstedt ausging, die somit in den Bezirk aufgestiegen sind. Bilder gibt es hier.

Und am Abend ging es dann weiter mit dem Festball zum 110-jährigen Bestehen des TSV. Bis in die frühen Morgenstunden wurde in Vorlops Maschinenhalle gefeiert.

Jugendfussball: die letzten Punktspiele

von Reinhard Kihsmehl
Mit einem 3:2 (2.2) Sieg gegen den Tabellzweiten JSG Harly ll. haben die E-Junioren gestern einen erfolgreichen Abschluss einer sehr guten Saison feiern können. Der Sieg war hochverdient und hätte aufgrund der vielen gut heraus gespielten Chancen höher ausfallen können.Doch oft bekamen die Gäste im Gedränge vor dem eigenen tor noch einen Fuß dazwischen. Zudem verhinderten mehrmals Pfosten und Latte weitere Tore. Nach dem Spiel wurde am SV-Platz bei hochsommerlichen Temperaturen mit gemeinsamen Grillen der Saisonabschluss gefeiert. Unsere D-JUnioren hatten beim Tabellenführer MTV Wolfenbüttel ll. anzutreten. Hier gab es leider nichts zu holen, so dass man mit einer 1:7 Niederlage heimkehrte. Dennoch hat die Mannschaft mit nur zwei Niederlagen und einem zweiten Platz eine prima Rückrunde gespielt. Damit ist die offizielle Punktserie 2016/17 beendet. Lediglich für die C-Junioren stehen noch die Entscheidungsspiele um die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse auf dem Programm. Gegner sind die JSG Harly und BVG Wolfenbüttel ll.. Die Termine stehen noch nicht fest.

 

Heimsieg gegen die Zwote aus Roklum/Winnigstedt/Semmenstedt

Von Yves Alpert
Am gestrigen Sonntag konnte unsere Erste den nächsten Sieg einfahren. Gegen die Zweitvertretung aus Roklum/Winnigstedt/Semmenstedt gelang den Gieldern ein ungefährdeter 7:1 Heimsieg im letzten Heimspiel dieser Saison. Die Tore hierbei erzielten Moritz Boog (3x), Torben Jung, Björn Lossau, Christopher Laas und Christian Pietrzyk.

Die Gielder ließen in der ersten Halbzeit ohne große Gegenwehr Ball und Gegenspieler laufen und kamen so immer wieder zu guten Chancen. Das überfällige 1:0 erzielte dann Torben Jung nach knapp 20 Minuten. In der 35.Minute erhöhte Christopher Laas auf 2:0 und nach 41 Minuten stand es nach einem Doppelpack durch Moritz Boog 4:0.

Weiterlesen