2. Sieg im 2. Spiel

von Heiko Zalesinski

Bei herrlichen Fußballwetter trafen gestern Abend der TSV Gielde und die SG Roklum/Winningstedt/Semmenstedt aufeinander. Das Spiel endete mit 5:2 (3:2) für den TSV Gielde.

Der TSV musste im Gegensatz zum ersten Spiel zwei Veränderungen vornehmen. Max Holzknecht und Christian Pietrzyk mussten verletzt pausieren, dafür kamen Jan Brede und Philip Frischmuth in die Mannschaft.

Das Spiel begann gut für den TSV, denn schon der erste Angriff endete mit einem erfolgreichen Torabschluss durch Christopfer Laas. In der 5. Minute bekamen die Gäste aus Roklum eine Ecke zu gesprochen, in deren Anschluss der Ball an die Hand von Malte Vornkahl geschossen wurde.
Den fälligen Elfmeter versenkten die Gäste zum 1:1. Die Gastgeber zeigten sich vom schnellen Ausgleich unbeeindruckt und zogen ihr gewohntes Spiel auf. So konnte bereits in der 10. Minute wieder gejubelt werden als Torjäger Moritz Boog nach Vorlage von Jan Brede zum 2:1 einschob. Nachdem Führungstreffer diktierte der TSV Gielde weiter das Geschehen wobei man nicht an die Leistung vom ersten Saisonspiel anknüpfen konnte. Viele leichtsinnige Fehler und Ungenauigkeiten bestimmten immer wieder das Spiel. So war es dann die 22. Minute als die Gäste erneut ausgleichen konnten. Als beide Teams gedanklich schon in der Halbzeit waren erlief Boog einen langen Ball, drängte in den Strafraum und wurde vom letzten Mann der Gäste gelegt. Den Elfmeter versenkte Phillip Frischmuth gewohnt cool zum 3:2 Halbzeitstand.

Im zweiten Abschnitt besaßen die Eichberg-Kicker weiterhin den höheren Ballanteil ohne dabei aber Druck aufzubauen. Viele Fehler bestimmten weiterhin das Spiel. Auch als in der 60. Minute Ilyas Püryan zum 4:2 traf kam anschließend keine Ruhe ins Spiel. Der TSV erarbeitete sich zwar Chancen lies diese aber durch Brede, Boog und Püryan mehrfach ungenutzt. So dauerte es bis zur 90. Minute als Kapitän Fabio Keyser den Deckel auf das Spiel machte und zum 5:2 traf. Der gewohnt sicher pfeifende Horst Tylewski pfiff die Partie anschließend ab und der TSV konnte sich über weitere drei Punkte freuen.

Die nächste Partie folgt am Sonntag um 15:00 Uhr beim SV Hötzum. Das nächste Heimspiel findet bereits am Donnerstag 24.08.2017 um 18:30 statt. Gegner wird Arminia Adersheim II sein.

 

Eichberg-Kicker starten erfolgreich

von Heiko Zalesinski

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte die 1. Herren des TSV ihr erstes Punktspiel der Saison gegen Aufsteiger Lucklum/Veltheim mit 5:0 erfolgreich gestalten. Ab der ersten Minute übernahmen die Eichberg-Kicker das Kommando und so war es die 5. Minute als Björn Lossau nach einer Ecke abstaubte. Zwischen der 15. und 35. Minute nahm der TSV sich eine Auszeit und kann sich beim neuen Torwart Leon Stahlmann bedanken das nicht der Ausgleich Treffer fiel. Leon hielt dreimal in eins zu eins Situation die knappe Führung fest. Auch der zweite Neuzugang, Iliyas Püriyan drückte dem Spiel seinen Stempel auf und vollendete in 42. Minute eine schöne Kombination über die linke Seite zum 2:0.

Nach der Halbzeit übernahmen die Eichberg-Kicker wieder das Spiel und kam in der 50. Minute zum 3:0 durch Torjäger Moritz Boog nach Vorlage von Malte Vornkahl. In der Schlussphase der jetzt entschiedenen Partie netzten Niklas Möker und Fabio Keyser zum 5:0 Endstand ein.

Jetzt heißt es bereits am Mittwoch ab 18:30 die Konzentration hoch zu fahren. Den dann wird die SG Rocklum/Winnigstedt in Gielde zu Gast sein. Die SG hat ihr Auftaktspiel mit 6:0 gewonnen und das dürfte Warnung genug sein für die Lossau-Kicker vom Eichberg.                       

Das Foto entstand vor der Partie. Vielen Dank an den Förderverein für den neuen Spielball.

 

Sieg im Testspiel

Am Samstag war unsere 1. Herren im Testspieleinsatz. Bei der SG Bohrstdt gab es einen 1:3 Auswärtserfolg, obwohl noch einige Spieler gefehlt haben. Die Neuzugänge Leon Stahlmann, als Torwart, und Heimkehrer Ilyas Püriyan feierten ihren Einstand. Die SG ging in der 50. Minute mit 1:0 in Führung. Nur fünf Minuten später erzielte Jan Brede den Ausgleich. Durch einen sehenswerten Seitfallzieher von Niklas Rollwage (80.) ging der TSV in Führung. Bevor dann Christain Pisczek in der 90 Minute den verdienten Endstand herstellte.

Die nächsten Spiele: Dienstag 11.7 19:45 in Schladen gegen Bad Harzburg 2, Sonntag 16.7 16:00 auf dem Eichberg gegen Remlingen, Sonntag 23.7 16:00 auf dem Eichberg gegen Bruxhmachtersen, Sportwoche Steinlah am Mittwoch 26.7 und Samstag 29.7. Sportwoche Börssum am Freitag 28.7 ab 17:30.

Das erste Punktspiel ist am Sonntag 13.8.17 gegen lucklum/veltheim. Ein Aufsteiger der nicht zu unterschätzen ist. Am Mittwoch den 16.8 folgt das zweite Heimspiel gegen Rocklum 2.