Kunterbunt und kreativ - Kinderfasching beim TSV

Von Karola Vorlop

Knapp 100 Gäste folgten am Sonntag, dem 11. Februar 2018, der Einladung des TSV Gielde zu einem bunten Nachmittag ins Franz-Tasler-Haus. Das Organisationsteam bestehend aus Claudia Brede, Andrea Tomala, Ulrike Rühe und Karola Vorlop begrüßte eine bunte Schar kreativ gekleideter, bestens gelaunter und tanzfreudiger Närrinnen und Narren. Ein buntes und hübsches Bild konnte bestaunt werden: Löwen, Elefanten und Schildkröten liefen bzw. krochen über die Tanzfläche, Feuerwehrmänner und Bauarbeiter waren im Einsatz, Pippi Langstrumpf trieb ihr Unwesen und Bibi Blocksberg flog auf ihrem Besen davon – um nur ein paar zu nennen. Die Organisatorinnen freuten sich, dass auch viele Eltern kostümiert zum Kinderfasching kamen und so für ein noch bunteres Bild sorgten. Zunächst stand die Stärkung am Kuchenbuffet auf dem Programm. Hier verwöhnten die Helferinnen Hauke, Maike, Nele, Nikola und Henrike alle Gäste mit frischen Waffeln und kreativen Kuchenkreationen, die die Eltern oder Großeltern der Faschingskinder sowie die Organisatorinnen gespendet hatten. Im Anschluss startete DJ Jan Brede eine Polonäse, die alle Kinder kreuz und quer durch den Saal und über einen Laufsteg führte, auf dem jedes Kind von Moderatorin Karoline Vorlop einzeln vorgestellt wurde. Die mitfeiernden Eltern und Großeltern spendeten jedem Faschingskind viel Applaus. Bei verschiedenen Tanzspielen kamen die Kinder (und auch die Eltern) so richtig in Fahrt. Schließlich konnten sie noch bei diversen Spielen ihr Geschick unter Beweis stellen, wie zum Beispiel beim Schokokusswettessen. Besonders viel Freude hatten die Kinder, als sie in der nächsten Runde ihre Eltern beim Schokokusswettessen anfeuern durften. Zwischendurch wurde immer wieder getanzt, getobt und viel gelacht. DJ Jan und Moderatorin Karoline schmissen reichlich Bonbons in die tanzende Schar und sorgten so immer wieder für leuchtende Kinderaugen.

Ein großes Dankeschön gilt allen Helferinnen und Helfern, dem Jugendzentrum Gielde für die Bereitstellung der Musikanlage sowie allen Eltern für das spontane Mithelfen beim Abbauen und Aufräumen.