Philip Frischmuth ist Schiedsrichter

Gielde. Der TSV Gielde hat einen neuen Schiedsrichter. Philip Frischmuth hat am Samstagnachmittag seine Prüfung bestanden und darf ab der kommenden Saison Fußballspiele für den TSV pfeifen. Damit haben wir nun fünf Schiedsrichter im Einsatz. Björn Beckmann, Luca Brandes, Leon Röpke, Maximilian Kröger und Philip Frischmuth  Philip wird in der kommenden Spielzeit Maxi ersetzen, der für ein Jahr nach Amerika geht. 
„Ich bin absolut begeistert und freue mich sehr über das riesige Interesse am Schiedsrichteramt“, teilte Florian Cacalowski, Lehrwart des NFV Kreis Nordharz mit. 

Mit Ferienbeginn begann der Schiedsrichter-Anwärterlehrgang, zu dem sich mehr als vierzig Aspiranten angemeldet hatten. „Mit solch einer großen Anzahl von Bewerbern hatten wir wirklich nicht gerechnet und freuen uns deshalb gerade um so mehr“, fügte Schiedsrichterchef Joachim Ren zu. 
In zahlreichen Lehreinheiten, die im Sportheim in Othfresen abgehalten wurden, führten die Referenten den Nachwuchs an die vielen Themen heran und brachten ihnen diese näher, so dass die Teilnehmer bestens für die Abschlussprüfung vorbereitet waren. „Leider waren einige Teilnehmer am Abschlusstag verhindert, da sie bereits in den Urlaub gereist waren, aber wir sind stolz auf 34 neue Schiedsrichter, die wir in unseren Reihen aufnehmen dürfen“, teilt Cacalowski mit. „Wenn die verbleibenden Teilnehmer in den nächsten Wochen ihre Prüfung nachholen, kommen wir auf knapp vierzig „neue“ Schiedsrichter, und das ist Spitze.“ Florian Cacalowski war einer der Initiatoren einer Werbekampagne des NFV Kreis Nordharz für die sogar die aktuelle „Schiedsrichterin des Jahres“ Dr. Riem Hussein zum Fotoshooting auf unseren Eichberg geholt werden konnte. 

 

Volker Wiechens-Nachwuchspreis

Gielde. Am Samstag, während des Sportwochenendes, wurde zum ersten Mal der „Volker-Wiechens-Nachwuchspreis“ überreicht. Vor der letzten Saison hat sich die Fußballabteilung Gedanken gemacht, wie sie dem im Jahr 2011 viel zu früh verstorbenen Fußball Abteilungsleiter gedenken kann. Das Ergebnis ist nun dieser Jugendfußball-Nachwuchspreis, der nicht nur an „die Besten der Besten“ vergeben werden soll. „Ganz in Volkers Sinn kann wirklich jeder diesen Preis bekommen. Das kann für eine regelmäßige Trainingsbeteiligung sein, genauso wenn jemand sechs Tore in einem Spiel schießt,“so erklärt Abteilungsleiter Wolfgang Kahle. Der Gewinner in diesem Jahr heißt Jan Brede und ist B-Jugendspieler beim TSV. Ihm ist dieses Kunststück gelungen. Beim 6:5 Sieg seiner Mannschaft gegen Viktoria Thiede hat er alle sechs Tore erzielt. Die Auszeichnung übergaben Susanne Kesting-Wiechens und Wolfgang Kahle. Zu diesem Preis gehört auch ein Bild von Volker, mit den jeweiligen Preisträgern, das von nun an im Flur des Funktionsgebäudes hängt.

Neuer Trainer für die 2. Herren

Gielde. Der Fußballabteilung des TSV Gielde 07 ist es gelungen für die Saison 2013/2014 im Rahmen der Spielgemeinschaft mit dem SV Schladen einen neuen Trainer zu verpflichten. Es handelt sich hierbei um den Inhaber der C-Lizenz und sehr erfahrenen Jugendtrainer Bodo Kähnert (Foto). Dieser Schritt war nötig geworden, weil Andreas Schubert für die kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung stand. Wir bedanken uns auf diesem Wege noch einmal ausdrücklich bei Andreas für die geleistete Arbeit. Trainingsauftakt für die neue Saison ist der 12. Juli 2013.