• Der Eichberg war voll

  • 1. Herren hatte die Theke im Griff

  • Über 600 Zuschauer auf dem Eichberg

  • 1
  • 2
  • 3

E-Junioren: Dritter Sieg innerhalb von sechs Tagen

von Reinhard Kihsmehl

Ihren dritten Sieg innerhalb von sechs Tagen haben unsere E-Junioren am Dienstagabend gegen die JSG Im Innerstetal ll. eingefahren. Mit 10:4 fiel das Ergebnis zudem recht deutlich aus. Zwischen der 7. und 8. Spielminute ging es recht turbulent zu. Zunächst geriet man wieder einmal in Rückstand. Zwar konnte im direkten Gegenzug der Ausgleich erzielt werden, doch postwendend kassierte man wieder ein Gegentor. Doch nach und nach bekam unser Team immer mehr die Oberhand und konnte bis zur Pause mit 4:2 in Führung gehen. Mit dem ersten Angriff der zweiten Halbzeit konnte dies auf 5:2 ausgebaut werden. Damit war die Moral der Gäste gebrochen und nun konnte Tor um Tor erzielt werden. Am Samstag, dem 8. April empfängt man den ungeschlagenen Tabellenführer Vikt.Thiede auf dem SV-Platz. Zuschauer sind herzlich willkommen

 

1. Herren: Erster Sieg im ersten Heimspiel des Jahres

von Yves Alpert

Am gestrigen Sonntag konnte unsere 1. Herren die ersten drei Punkte im Jahr 2017 einfahren. Im Heimspiel gegen die Zweitvertretung des FSV Fuhsetal gelang den Blau-Gelben ein 2:1 Erfolg.

In den ersten Minuten bereits waren die Eichberg-Kicker läuferisch und spielerisch voll da und konnten sich erste gute Möglichkeiten erarbeiten, wovon Moritz Boog noch die Beste hatte. Es dauert dann aber doch bis Mitte der ersten Halbzeit bis die Gielder Zuschauer das erste Mal jubeln durften. Nach einem schönen Dribbling konnte unsere Nummer 7 Christopher Laas den Ball unhaltbar in den Giebel schweißen. Und nur zwei Minuten später war es dann Niklas Möker (Foto) der von einer schwachen Faustabwehr des Torwarts profitierte und den Ball Volley ins leere Tor schob. So ging es dann also mit 2:0 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit dann eine etwas unglückliche Szene. Nachdem Ricardo Hermann beim Versuch den Ball zu blocken auf den gegnerischen Fuß draufhielt, bekam er dafür die Gelb-Rote Karte. Fast die komplette zweite Halbzeit versuchten die Eichberg-Kicker nun lediglich über Konter sich Torchancen zu erarbeiten, viel sprang dabei jedoch nicht heraus. Fuhsetal gab nochmal alles und nach einem scheinbar sicheren Ball, den unser Abwehrchef Fabio Keyser am eigenen 16ner jedoch zu leicht verspielte konnte Fuhsetal auf 1:2 verkürzen. Hektische Schlussminuten daraufhin. Nach einem langen Ball kam der Fuhsetaler Torwart heraus, spielte den Ball direkt zu Christopher Laas, dem jedoch der Ball versprang. Daraufhin schoss er den Ball noch weg, woraufhin sein Gegenspieler meinte ihm ins Gesicht schlagen zu müssen und die rote Karte folgerichtig kassierte.
Doch das Spiel war noch nicht vorbei. Fuhsetal spielte sich noch einmal über außen in den 16ner, wo der gegnerische Kapitän völlig frei aus sechs Metern neben das leere Tor schob. Sehr viel Glück, denn danach war Schluss und die drei Punkte blieben in Gielde. Kämpferisch und läuferisch eine gute Leistung der Mannschaft an diesem Nachmittag.
Das nächste Spiel ist dann wieder ein Auswärtsspiel. Am nächsten Samstag muss man beim TSV Üfingen III antreten. Anpfiff ist hier um 15:00 Uhr.

Bereits am Freitag verlor unsere Ersatzgeschwächte Ü40 beim Tabellenführer Wernigerode mit 0:8. Am Freitag dann das erste Heimspiel im Jahr 2017 für unsere Senioren. Um 18:30 Uhr wird der VFL Oker zu Gast sein.

 

Auswärtsschwäche setzt sich fort

von Yves Alpert

Am vergangenen Sonntag setzte es die nächste Auswärtsniederlage für unsere Eichberg-Kicker. Gegen den Tabellendritten aus Fümmelse verlor man hochverdient mit 0:3. Damit bleiben unsere Blau-Gelben auch im zweiten Spiel der Rückrunde Tor- und Punktlos.
Die ersten zehn Minuten konnte die Mannschaft noch aggressiv und zielstrebig agieren und dagegenhalten. Doch nach diesen zehn Minuten dachten wohl einige Spieler, dass es gegen diesen starken Gegner auch mit halber Kraft klappen würde und so entwickelte sich ein ganz schwaches Spiel von Seiten der Gielder.

Weiterlesen