TSV erreicht die 2. Runde

Gestern Abend kam es zum Pokalspiel zwischen dem TSV Gielde  (1.Kreisklasse) und dem TSV Hallendorf (Nordharzliga).

Bei sommerlichen Temperaturen erwischte die Heimmannschaft einen Start nach Maß. Bereits in der 3. Spielminute entschied der Schiedsrichter auf einen berechtigten Foulelfmeter. Gefoult wurde Christian Pietrzyk. Den fälligen Strafstoß verwandelte Christopher Laas sicher. In der Folge entstand ein ausgeglichenes Spiel ohne große Torraumszenen und Halbzeit eins ging mit 1:0 zu Ende.

In der zweiten Halbzeit hatten die Gäste eine optische Überlegenheit, ohne dabei große Gefahr auszustrahlen. Diese Gefahr strahlte der TSV aus Gielde in Form von gefährlichen Kontern aus. Nachdem die ersten guten Gelegenheiten ausgelassen wurden, netzte Moritz Boog in der 59. Minute zum 2:0 ein. Weitere Chancen von Boog und Pietrzyk wurden leider ausgelassen. Gielde stand sicher und dem Kreisligisten aus Hallendorf fiel nichts weiter ein. So stand am Ende ein verdienter 2:0 Pokalerfolg für Gielde fest. Am kommenden Mittwoch geht es dann auf dem Eichberg gegen den TuS Clausthal-Zellerfeld. Anstoß ist um 19.00 Uhr.

Am Sonntag kommt es zum Derby gegen die SG Achim/Börßum/Hornburg. Das Ziel der Gäste heißt ganz klar Aufstieg und sie möchten die drei Punkte aus Gielde sicherlich allzu gern entführen. Ob Ihnen das gelingt kann ab 15:00 Uhr  beobachtet werden. Wir benötigen unsere Fans um den Favoriten vielleicht ärgern zu können. Sicherlich werden auch viele „Schlachtenbummler“ aus Börßum dabei sein.

Ärgerlich ist das bei uns die Verletzungswelle zugeschlagen hat. Von hieraus allen Spielern eine gute Genesung und kommt bald wieder Fit auf den Rasen zurück!