Niederlage im Derby

Niederlage im Derby

An diesem Sonntag empfingen die Mannen von Reinhard Lossau die Nachbarn aus Achim/ Börßum und Hornburg. In einem lange Zeit ausgeglichenen Spiel unterlag der Aufsteiger denkbar knapp mit 0:1.

Bereits in der 1. Spielminute brachten sich die Hausherren durch eine eigene Unzulänglichkeit in größte Gefahr. Wäre das das 0:1 gewesen, hätte sich niemand beschweren dürfen. Im

Anschluss wurde die Nervosität jedoch abgelegt und das Spiel wurde ausgeglichen gestaltet wobei Neuzugang Pascal Kaufmann nach gut 10 Minuten die beste Torchance zur Führung hatte.  In der 31. Minute passierte die Entscheidende Szene. Ein Distanzschuss aus 18 Metern schlug in die Maschen ein wobei der Schuss als Haltbar gelten darf. Schade für unsere Ersatzkatze, da gerade er in den letzten Spielen unser ruhender Fels in der Brandung war. Mit 0:1 wurden also die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein sehr zerfahrenes Spiel. Keine Mannschaft konnte dem Spiel seinen Stempel aufdrücken oder Gefahr für den Gegner entwickeln. Der sichere Schiedsrichter Tylewski fiel auch nicht auf den einen oder anderen Täuschungsversuch des Gästestürmers rein. Die Heimelf kam nicht in die Zweikämpfe und konnte kein Druck aufbauen. Der Favorit aus Börßum war allerdings auch ohne spielerische Idee. So entwickelte sich ein Spiel welches keinen vom Hocker riss. Spätestens ab der 75. Spielminute war doch vielen der rund 150 Zuschauern klar, das hier heute keine Tore mehr fallen würden und der Endstand bereits feststeht. Nach 93 Spielminuten ertönte der Schlusspfiff und Börßum ging als nicht ganz unverdienter Sieger vom Platz. Man kann aber auch der Lossau – Elf 

keinen Vorwurf machen, da die Spielerdecke momentan sehr dünn ist und jeder sein bestes gibt. So werden sich sicherlich die nächsten Erfolge einstellen.

Die nächste Gelegenheit bietet sich bereits am Mittwoch im Eichbergstadion. Dann kommt der Nordharzligist TuS Clausthal – Zellerfeld zum Pokalspiel. Anpfiff ist um 19:00 Uhr. Auch hier wird unsere Personaldecke weiterhin sehr dünn sein.

Am Sonntag 19.08.2018 fahren die Blau/Gelben zum Auswärtsspiel nach Sickte. Der Anpfiff erfolgt um 15:00 Uhr.

Bereits am Freitag spielt unsere Ü40 das erste Punktspiel auf dem Eichberg. Der Gegner kommt aus Bad Grund und der Anpfiff ist um 19:00 Uhr

Weitere Beiträge

Auf zum Pokalspiel

Am kommenden Donnerstag, 12.09.2019 startet die nächste Pokalrunde für unsere Eichberg-Kicker. Gegner ist der KSC aus Wolfenbüttel. Anstoß auf dem Eichberg ist bereits um 17.45 Uhr. Dann gibt es auch noch einmal die Möglichkeit eine der letzten Saisonkarten 2019/20 zu erstehen. Einige Restkarten sind zum Vorteilspreis von 25,- bzw. 20,- Euro noch zuhaben. Bei Interesse

Weiterlesen »

Eichberg-Kicker unterstreichen Heimstärke

Nachdem am vergangenen Mittwoch eine weitere Niederlage gegen die zweite Mannschaft von Germania Wolfenbüttel hingenommen werden musste, galt es für unsere Eichbergkicker am Sonntag drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu holen. Zu Gast war der Lindener SV, der zu dem Zeitpunkt lediglich ein Ligaspiel mit einem Remis absolviert hatte. Für Trainer Lossau und das

Weiterlesen »

Souveräner Sieg im Pokalspiel gegen SV Weddingen

Am Mittwochabend erreichte unsere 1. Herrenmannschaft souverän die nächste Runde des Krombacher Pokals der Nordharzliga. Durch ein 4:0 und Tore von Yves Alpert, Mario Kuchenbäcker (2x) und Iliyas Püryan (Archivfoto) bezwang man die Heimmannschaft SV Weddingen ohne größere Probleme. Im Gegensatz zum letzten Wochenende, wo das Spiel gegen Sickte/Hötzum mit 6:0 und einer unterirdischen Leistung

Weiterlesen »

Herbe Niederlage in Hötzum

Eine böse Bauchlandung gab es für unsere Eichberg-Kicker am Wochenende. Der TSV kam bei der SG Sickte/Hötzum mit 0:6 unter die Räder. In der nicht aussagefähigen Tabelle belegt der TSV nun den 5. Platz. Nun heißt es „Mundabputzen“ und volle Konzentration auf Mittwoch. Dann geht es in der 2. Pokalrunde um das Weiterkommen beim SV

Weiterlesen »
Scroll to Top