Arbeitssieg gegen Tabellenschlusslicht

Am nasskalten Sonntagnachmittag konnte die 1.Herren ihr viertes Spiel in Folge erfolgreich gestalten. Mit 2:4 setzten sich die Kicker von Trainer Reinhard Lossau beim punktlosen Tabellenschlusslicht, dem ESV Wolfenbüttel, durch.

Das der ESV mit null Punkten Letzter ist, konnte man dem Team von Trainer Reiner Philipp allerdings nicht anmerken. Selbstbewusst und zweikampfstark spielte der ESV vor allem in der ersten Halbzeit gut mit, wodurch auch der 1:1 Pausenstand gerechtfertigt war. Zuvor war Gielde mit 0:1 durch das erste Tor von Christian Pietrzyk, in Führung gegangen. Mehr zu feiern gab es in Halbzeit eins für die Kicker vom Eichberg aber nicht, da vor allem das Stellungsspiel und die Aggressivität im Spiel der Gäste oft nicht vorhanden war. 

Das wurde zur zweiten Hälfte besser und man kam nun besser ins Spiel, so konnte Mario Kuchenbäcker (Archivbild) kurz nach der Halbzeit das 1:2 und kurz darauf Yves Alpert das 1:3 durch einen Elfmeter erzielen.

In der 70. Minute wurde es allerdings nochmal spannend, da die Hausherren einen Elfmeter zugesprochen bekamen. Diesen und den folgenden Nachschuss konnte der souveräne Keeper Marvin Süßmilch allerdings stark parieren. (Siehe unten).

Zehn Minuten später machte wiederum Kuchenbäcker den Deckel drauf und erhöhte auf 1:4. Auch das 2:4 durch einen Weitschuss half dem ESV nicht mehr zu einem Punktgewinn. In den Schlussminuten hatte Yves Alpert, noch die Chance mit seinem 2. Elfmeter auf 2:5 zu erhöhen, doch er setzte den Ball neben das Tor.

Insgesamt war der Sieg verdient, aber ein sehr hartes Stück Arbeit. Kompliment an den ESV, die bis zur letzten Minute gekämpft haben.

Am kommenden Sonntag, 24.11.19, findet das letzte Heimspiel auf dem Eichberg statt. Der Gegner heißt dann SG Sickte/Hötzum. Anstoß ist um 14.00 Uhr.

Weitere Beiträge

Danke, Nicole

Schweren Herzens verabschiedete der TSV-Vorstand am Montagabend seine Rückenschul-Übungsleiterin Nicole Ahne. Mehr als fünf Jahre trainierte die gelernte Physiotherapeutin montagabends im Franz-Tasler-Haus eine Damengruppe sowie

Weiterlesen »

Kleiner Gruß vom Nikolaus

Durch wieder mal Corona 🙁 sind wir auch mit dem Kinderturnen vorzeitig in die Weihnachtsferien gegangen. Allerdings nicht ohne den Kindern  eine kleine Nikolausüberraschung zu

Weiterlesen »

Vroni sagt „Tschüß“

Veronika Arth hört nach über 27 Jahren als Übungsleiterin des Kinderturnens beim TSV Gielde auf. Im letzten Jahr hatte sie uns mitgeteilt, dass sie kürzertreten

Weiterlesen »

Neu beim TSV

Hallo, ich bin Elena Lichte, 31 Jahre alt und leite seit Anfang November das Kinderturnen beim TSV Gielde. Seit meinem 14. Lebensjahr engagiere ich mich

Weiterlesen »

Nicht zu stoppen

Kaum aufzuhalten obwohl es diesmal einen Foulelfmeter in der Nachspielzeit benötigte. Der TSV zieht in die 2. Pokalrunde ein und besiegt keinen geringeren als den

Weiterlesen »

Es wurde wieder Skat gespielt

Am Samstagabend fand das diesjährige Skat-Turnier statt. Im letzten Jahr musste es noch pandemiebedingt ausfallen. Doch diesmal trafen sich die Spieler unter 2G-Bedingungen in der

Weiterlesen »