Arbeitssieg gegen Tabellenschlusslicht

Am nasskalten Sonntagnachmittag konnte die 1.Herren ihr viertes Spiel in Folge erfolgreich gestalten. Mit 2:4 setzten sich die Kicker von Trainer Reinhard Lossau beim punktlosen Tabellenschlusslicht, dem ESV Wolfenbüttel, durch.

Das der ESV mit null Punkten Letzter ist, konnte man dem Team von Trainer Reiner Philipp allerdings nicht anmerken. Selbstbewusst und zweikampfstark spielte der ESV vor allem in der ersten Halbzeit gut mit, wodurch auch der 1:1 Pausenstand gerechtfertigt war. Zuvor war Gielde mit 0:1 durch das erste Tor von Christian Pietrzyk, in Führung gegangen. Mehr zu feiern gab es in Halbzeit eins für die Kicker vom Eichberg aber nicht, da vor allem das Stellungsspiel und die Aggressivität im Spiel der Gäste oft nicht vorhanden war. 

Das wurde zur zweiten Hälfte besser und man kam nun besser ins Spiel, so konnte Mario Kuchenbäcker (Archivbild) kurz nach der Halbzeit das 1:2 und kurz darauf Yves Alpert das 1:3 durch einen Elfmeter erzielen.

In der 70. Minute wurde es allerdings nochmal spannend, da die Hausherren einen Elfmeter zugesprochen bekamen. Diesen und den folgenden Nachschuss konnte der souveräne Keeper Marvin Süßmilch allerdings stark parieren. (Siehe unten).

Zehn Minuten später machte wiederum Kuchenbäcker den Deckel drauf und erhöhte auf 1:4. Auch das 2:4 durch einen Weitschuss half dem ESV nicht mehr zu einem Punktgewinn. In den Schlussminuten hatte Yves Alpert, noch die Chance mit seinem 2. Elfmeter auf 2:5 zu erhöhen, doch er setzte den Ball neben das Tor.

Insgesamt war der Sieg verdient, aber ein sehr hartes Stück Arbeit. Kompliment an den ESV, die bis zur letzten Minute gekämpft haben.

Am kommenden Sonntag, 24.11.19, findet das letzte Heimspiel auf dem Eichberg statt. Der Gegner heißt dann SG Sickte/Hötzum. Anstoß ist um 14.00 Uhr.

Weitere Beiträge

Wandertag bei schönstem Wetter

Knapp 30 Wanderlustige folgten der Einladung zum Wandern und konnten von Vorstandsmitglied Karola Vorlop am Tag der deutschen Einheit auf dem Gielder Dorfplatz begrüßt werden.

Weiterlesen »

Sieg im Spitzenspiel

Die Siegesserie hält an. Im Spitzenspiel beim SV Hahndorf hielt Marvin Süßmilch bereits in der 2. Minute einen Foulelfmeter der Gastgeber. Ansonsten war die 1.

Weiterlesen »

Punkte bleiben auf dem Eichberg

Gestern war der SV Weddingen auf dem Eichberg zu Gast. Mit 5:0 gewannen die Eichberg-Kicker das Nachbarschaftsduell. Dreifacher Torschütze war Felix Kähnert (34., 48., 50.).

Weiterlesen »

Dritter Sieg im dritten Spiel

Am letzten Sonntag kam es zum Treffen Erster gegen Zweiter auf dem Gielder Eichberg. Der FC Othfresen II war als ungeschlagener Tabellenzweiter angereist. Doch auch

Weiterlesen »