Niederlage im Derby

Am gestrigen Spieltag traten unsere Eichbergkicker in Dorstadt gegen die SG Bohrstadt an.

Das Spiel fand auf einen sehr schlecht zu bespielenden Untergrund statt. Was aber an diesem gebrauchten Sonntag aber bei Weitem nicht das Schlechteste gewesen ist. Ein gezielter Spielaufbau konnte von beiden Seiten nicht erwartet werden, da der Untergrund Steinhart war und jeder Ball versprang. So entwickelte sich eine Partie lang und weit nach vorn mit besten Grüßen an die Offensive. In der 19. Minute fiel der 1:0 Führungstreffer der Gastgeber. Das 2:0 sollte gute 10 Minuten später folgen. Kurz vorm Seitenwechsel konnte Moritz Boog auf 1:2 verkürzen. Das Halbzeitergebnis passte auch zu den Spielanteilen, da unsere Blau/ Gelben leider nicht zur gewohnten Sicherheit in der Abwehr fanden und Bohrstadt das größere Chancenplus verzeichnen konnte.

Zur Halbzeit reagierte Coach Lossau und brachte mit Martin Luther und Fabio Keyser frische Kräfte. Gerade Fabio Keyser sollte sich um den Heimcoach Andy Strauß kümmern, da dieser jeden Kopfball in Halbzeit eins gewann. In der zweiten Halbzeit entwickelten die Gäste aus Gielde mehr Druck ohne dabei klare Torchancen herauszuspielen. Die Heimelf reagierte mit Zweikampfhärte, Theatralik und unfairen Spiel. Der an diesem Tage sehr fragwürdige Schiedsrichter lies Bohrstadt gewähren und verteilte fleißig Geschenke für die Gastgeber. Zwei davon waren Elfmeter. Konnte Torwart Niklas Rollwage den ersten Elfmeter noch halten, so war er beim zweiten Machtlos. Danach waren die Messen leider gesungen und der 3:1 Endstand musste verbucht werden.

Trotz alle dem heißt es weiterhin die Sinne schärfen, wenn am nächsten Sonntag die Reserve aus Salzdahlum auf dem Gielder Eichberg zu Gast sein wird. Auch Salzdahlum möchte dieses Jahr ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden und die ersten Ergebnisse zeigen auch diese Tendenz. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

Erfolgserlebnisse gibt es bei unseren Kickern der F-Jugend und von der Ü40 zu vermelden. Die F-Jugend siegte mit 6:2 gegen Remlingen und die ü40 siegte 2:1 gegen Harlingerode. Unsere E2- Jugend verlor leider mit 1:3.

Weitere Beiträge

Danke, Nicole

Schweren Herzens verabschiedete der TSV-Vorstand am Montagabend seine Rückenschul-Übungsleiterin Nicole Ahne. Mehr als fünf Jahre trainierte die gelernte Physiotherapeutin montagabends im Franz-Tasler-Haus eine Damengruppe sowie

Weiterlesen »

Kleiner Gruß vom Nikolaus

Durch wieder mal Corona 🙁 sind wir auch mit dem Kinderturnen vorzeitig in die Weihnachtsferien gegangen. Allerdings nicht ohne den Kindern  eine kleine Nikolausüberraschung zu

Weiterlesen »

Vroni sagt „Tschüß“

Veronika Arth hört nach über 27 Jahren als Übungsleiterin des Kinderturnens beim TSV Gielde auf. Im letzten Jahr hatte sie uns mitgeteilt, dass sie kürzertreten

Weiterlesen »

Neu beim TSV

Hallo, ich bin Elena Lichte, 31 Jahre alt und leite seit Anfang November das Kinderturnen beim TSV Gielde. Seit meinem 14. Lebensjahr engagiere ich mich

Weiterlesen »

Nicht zu stoppen

Kaum aufzuhalten obwohl es diesmal einen Foulelfmeter in der Nachspielzeit benötigte. Der TSV zieht in die 2. Pokalrunde ein und besiegt keinen geringeren als den

Weiterlesen »

Es wurde wieder Skat gespielt

Am Samstagabend fand das diesjährige Skat-Turnier statt. Im letzten Jahr musste es noch pandemiebedingt ausfallen. Doch diesmal trafen sich die Spieler unter 2G-Bedingungen in der

Weiterlesen »