Danke, Nicole

Schweren Herzens verabschiedete der TSV-Vorstand am Montagabend seine Rückenschul-Übungsleiterin Nicole Ahne. Mehr als fünf Jahre trainierte die gelernte Physiotherapeutin montagabends im Franz-Tasler-Haus eine Damengruppe sowie eine gemischte Gruppe und stärkte dabei nicht nur die Rücken-, Bauch-, Bein- und Pomuskulatur der Teilnehmer, sondern auch deren Koordinationsvermögen sowie deren Gleichgewichtssinn. So manche Schweißperle trieb Nicole ihnen dabei auf die Stirn und auch so mancher Muskelkater ging auf ihr Konto, aber eins ist schon jetzt klar: ihre fröhliche, lockere und zum Durchhalten motivierende Art wird schon jetzt allen fehlen. Da sich Nicole jedoch beruflich verändert, findet sie leider für den TSV keine Zeit mehr.

Liebe Nicole, wir danken dir für die vielen tollen und abwechslungsreichen Übungsstunden und wünschen dir alles Liebe und Gute für deine berufliche und private Zukunft. Vielleicht sieht man sich ja irgendwann mal wieder … im TSV!

Im Namen des TSV-Vorstandes

Karola Vorlop

Weitere Beiträge

Sieg im Derby

234 Tage nach den 5:3 Erfolg auf den heimischen Eichberg gegen den SV Schladen gewannen die Kicker vom Eichberg auch das Rückspiel. 1:4 hieß es

Weiterlesen »

Erster Punktverlust

Erste Flecken auf der weißen Weste. Beim noch sieglosen Schlusslicht SV Weddingen reichte es nur zu einem spätem 1:1. Torschütze in der 83. Minute war

Weiterlesen »

Das war die Jahreshauptversammlung

Der zweite Vorsitzende Florian Zalesinski konnte die Jahreshauptversammlung des TSV Gielde 07 am Freitag, 08.04.2022, vor einem voll besetzten Dorfgemeinschaftshaus eröffnen. Da coronabedingt zwei Jahre

Weiterlesen »