Aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet

Am heutigen Sonntag mussten unsere Eichberg-Kicker zum TSV Destedt.

Nach 90 Minuten kann man sagen, die Gastgeber haben verdient drei Punkte zu Hause behalten.

Das 1:0 durch einen diskussionswürdigen Elfmeter entstanden, konnte Mario Kuchenbäcker in der 24. Minute noch zum 1:1 Halbzeitstand ausgleichen. Doch in der 2. Hälfte kam vom TSV Gielde zu wenig. Und dann auch noch das:

Lässt sich über den Elfmeter zum 1:0 noch diskutieren so ist folgende Aktion im Spiel umso unerklärlicher:

Ein Destedter Spieler kann nicht weiterspielen und Destedt möchte das das Spiel unterbrochen wird. Unsere Spieler bleiben stehen, doch der Destedter Stürmer nimmt den Ball und schiebt zum 4:1 ein. Fair Play sieht anders aus.

Alles in Allem hat es heute nicht zu einem Punktgewinn gereicht und aus dem Aufstiegsrennen haben wir uns für diese Saison verabschiedet.

Weitere Beiträge

Sieg im Derby

234 Tage nach den 5:3 Erfolg auf den heimischen Eichberg gegen den SV Schladen gewannen die Kicker vom Eichberg auch das Rückspiel. 1:4 hieß es

Weiterlesen »

Erster Punktverlust

Erste Flecken auf der weißen Weste. Beim noch sieglosen Schlusslicht SV Weddingen reichte es nur zu einem spätem 1:1. Torschütze in der 83. Minute war

Weiterlesen »

Das war die Jahreshauptversammlung

Der zweite Vorsitzende Florian Zalesinski konnte die Jahreshauptversammlung des TSV Gielde 07 am Freitag, 08.04.2022, vor einem voll besetzten Dorfgemeinschaftshaus eröffnen. Da coronabedingt zwei Jahre

Weiterlesen »