Aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet

Am heutigen Sonntag mussten unsere Eichberg-Kicker zum TSV Destedt.

Nach 90 Minuten kann man sagen, die Gastgeber haben verdient drei Punkte zu Hause behalten.

Das 1:0 durch einen diskussionswürdigen Elfmeter entstanden, konnte Mario Kuchenbäcker in der 24. Minute noch zum 1:1 Halbzeitstand ausgleichen. Doch in der 2. Hälfte kam vom TSV Gielde zu wenig. Und dann auch noch das:

Lässt sich über den Elfmeter zum 1:0 noch diskutieren so ist folgende Aktion im Spiel umso unerklärlicher:

Ein Destedter Spieler kann nicht weiterspielen und Destedt möchte das das Spiel unterbrochen wird. Unsere Spieler bleiben stehen, doch der Destedter Stürmer nimmt den Ball und schiebt zum 4:1 ein. Fair Play sieht anders aus.

Alles in Allem hat es heute nicht zu einem Punktgewinn gereicht und aus dem Aufstiegsrennen haben wir uns für diese Saison verabschiedet.

Weitere Beiträge

Wandertag bei schönstem Wetter

Knapp 30 Wanderlustige folgten der Einladung zum Wandern und konnten von Vorstandsmitglied Karola Vorlop am Tag der deutschen Einheit auf dem Gielder Dorfplatz begrüßt werden.

Weiterlesen »

Sieg im Spitzenspiel

Die Siegesserie hält an. Im Spitzenspiel beim SV Hahndorf hielt Marvin Süßmilch bereits in der 2. Minute einen Foulelfmeter der Gastgeber. Ansonsten war die 1.

Weiterlesen »

Punkte bleiben auf dem Eichberg

Gestern war der SV Weddingen auf dem Eichberg zu Gast. Mit 5:0 gewannen die Eichberg-Kicker das Nachbarschaftsduell. Dreifacher Torschütze war Felix Kähnert (34., 48., 50.).

Weiterlesen »

Dritter Sieg im dritten Spiel

Am letzten Sonntag kam es zum Treffen Erster gegen Zweiter auf dem Gielder Eichberg. Der FC Othfresen II war als ungeschlagener Tabellenzweiter angereist. Doch auch

Weiterlesen »