Aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet

Am heutigen Sonntag mussten unsere Eichberg-Kicker zum TSV Destedt.

Nach 90 Minuten kann man sagen, die Gastgeber haben verdient drei Punkte zu Hause behalten.

Das 1:0 durch einen diskussionswürdigen Elfmeter entstanden, konnte Mario Kuchenbäcker in der 24. Minute noch zum 1:1 Halbzeitstand ausgleichen. Doch in der 2. Hälfte kam vom TSV Gielde zu wenig. Und dann auch noch das:

Lässt sich über den Elfmeter zum 1:0 noch diskutieren so ist folgende Aktion im Spiel umso unerklärlicher:

Ein Destedter Spieler kann nicht weiterspielen und Destedt möchte das das Spiel unterbrochen wird. Unsere Spieler bleiben stehen, doch der Destedter Stürmer nimmt den Ball und schiebt zum 4:1 ein. Fair Play sieht anders aus.

Alles in Allem hat es heute nicht zu einem Punktgewinn gereicht und aus dem Aufstiegsrennen haben wir uns für diese Saison verabschiedet.

Weitere Beiträge

TSV Wandertag am 3. Oktober

Zum Wandertag am 3. Oktober 2022 lädt der TSV Gielde alle Mitglieder und Nicht-Mitglieder ganz herzlich ein. Die kinderwagentaugliche Tour führt in die Region rund

Weiterlesen »

Später Ausgleich in Seesen

Am letzten Wochenende gab es ein 2:2 bei Ildehausen/Kirchberg. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. In der Halbzeit nahm Trainer

Weiterlesen »

Unentschieden auf dem Eichberg

Nachdem am Mittwochabend der Spitzenreiter SC Harlingerode auswärts dank zweier Tore von Ahmet Güllük mit 2:0 besiegt werden konnte, ging es am gestrigen Samstag im

Weiterlesen »

Abschied eines Urgesteins

Vor dem Spiel der Senioren wurde Ewald Krebs als aktiver Spieler des TSV verabschiedet. Hier geht der Spieler mit den meisten Spielen für den TSV

Weiterlesen »