Gruppensieger dank Torverhältnis

Durch den 5:0 Sieg gegen die Zweitvertretung des VFL Salder konnten sich der TSV den Gruppensieg im Krombacher Nordharzpokal sichern.

Was nach einem souveränen Sieg klingt war allerdings ein ganzes Stück Arbeit. Vor allem die ersten zwanzig Minuten waren geprägt von Missverständnissen, Fehlpässen und fehlender Taktik, wodurch man schwer ins Spiel fand.

Das 1:0 durch Güllük, in der 16. Minute, war so etwas wie der Dosenöffner für die erste Halbzeit. Nur eine Minute später erhöhte Kuchenbäcker auf 2:0. Nun kamen die Hausherren ein wenig besser ins Spiel und waren vor dem Tor eiskalt. So stellte wiederum Kuchenbäcker in der 21. Minute den 3:0 Halbzeitstand her.

Zweifacher Torschütze – Mario Kuchenbäcker

Nach der Halbzeit ein ähnliches Bild, mit dem Unterschied, dass nun auch der Gäste aus Salder nicht mehr allzu viel nach vorne warfen, wodurch sich ein sehr einseitiges, aber leider nicht konsequentes Spiel für die Gielder ergab. Viele Chancen oder Ansätze wurde nicht gut ausgespielt.

So konnten die Eichberg-Kicker nur noch zwei weitere Treffer durch Güllük (52.) und Kruppa (87.) erzielen und die Zweitvertretung des VFL am Ende verdient, aber nicht souverän mit 5:0 auf die Heimreise schicken.

Trotz des eher schwachen Auftritts steht am Ende der Gruppensieg mit einem Torverhältnis von 15:4 Toren. Ein erster Erfolg für die junge Mannschaft in der neuen Spielzeit.

Nun geht der Blick gespannt auf die Auslosung, aber vor allem auf den Punktspielstart am kommenden Wochenende.

Am Sonntag empfängt der TSV auf dem Eichberg die 2. Mannschaft von Union Salzgitter. Man darf gespannt sein, wie sich die Kicker von Trainer Lossau in der neuen Staffel schlagen.

Fotos: W. Kahle

Weitere Beiträge

Erfolgreicher Wandertag

Traditionell lud der TSV Gielde am 03.10.20 wieder zum Wandertag ein. Rund 50 Teilnehmer folgten dieser Einladung und unter der Leitung des Ortsheimatpflegers Hermann Ulfried

Weiterlesen »

Neuzugang

Der TSV vermeldet einen weiteren Neuzugang für diese Saison. Ein alter Bekannter kehrt zurück. Name: Iskender Püryan (27) Position: Mittelfeld bisheriger Verein: Germania Wolfenbüttel Iskender

Weiterlesen »