Nicht zu stoppen

Kaum aufzuhalten obwohl es diesmal einen Foulelfmeter in der Nachspielzeit benötigte. Der TSV zieht in die 2. Pokalrunde ein und besiegt keinen geringeren als den Tabellenführer der Nordharzliga, TSV Lochtum.
Bereits in der 5. Minute gingen die Gäste aus Lochtum durch David Hildmann in Führung und es dauerte bis zur 92. Minute als Mario Kuchenbäcker per Elfmeter zum 1:1 traf. Im darauffolgenden Elfmeterschießen behielten die Eichberg-Kicker die Oberhand und gewannen insgesamt mit 5:3. Treffsicher vom Punkt waren: Timo Furchert, Max Holzknecht, Ilyas Püryan und Moritz Boog.

Foto: Felix Boog

Weitere Beiträge

TSV Wandertag am 3. Oktober

Zum Wandertag am 3. Oktober 2022 lädt der TSV Gielde alle Mitglieder und Nicht-Mitglieder ganz herzlich ein. Die kinderwagentaugliche Tour führt in die Region rund

Weiterlesen »

Später Ausgleich in Seesen

Am letzten Wochenende gab es ein 2:2 bei Ildehausen/Kirchberg. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. In der Halbzeit nahm Trainer

Weiterlesen »

Unentschieden auf dem Eichberg

Nachdem am Mittwochabend der Spitzenreiter SC Harlingerode auswärts dank zweier Tore von Ahmet Güllük mit 2:0 besiegt werden konnte, ging es am gestrigen Samstag im

Weiterlesen »

Abschied eines Urgesteins

Vor dem Spiel der Senioren wurde Ewald Krebs als aktiver Spieler des TSV verabschiedet. Hier geht der Spieler mit den meisten Spielen für den TSV

Weiterlesen »