TSV Gielde zahlt Lehrgeld…

0:3 hieß nach 90 Minuten im ersten Spiel in der Nordharzliga.

In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel gegen unsere Nachbarn aus Groß Döhren gelang es den Eichberg-Kickern nicht die Chancen in Tore umzumünzen. Der Gegner jedoch erwieß sich als äußerst kaltschnäuzig und schaffte es seine Gelegenheit in Tore umzumünzen. “In der Nordharzliga werden individuelle Fehler schneller bestraft als es noch in der 1. Nordharzklasse der Fall war. Des Weiteren gilt es für uns sich im Zweikampfverhalten weiter zu steigern“ resümiert Obmann Ricardo Herrmann. Dazu hat der TSV am kommenden Sonntag in Vienenburg gegen den Meisterfavoriten FG Vienenburg/Wiedelah die Chance. Anpfiff ist um 15.00 Uhr im Radau-Stadion.

Weitere Beiträge

TSV Wandertag am 3. Oktober

Zum Wandertag am 3. Oktober 2022 lädt der TSV Gielde alle Mitglieder und Nicht-Mitglieder ganz herzlich ein. Die kinderwagentaugliche Tour führt in die Region rund

Weiterlesen »

Später Ausgleich in Seesen

Am letzten Wochenende gab es ein 2:2 bei Ildehausen/Kirchberg. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. In der Halbzeit nahm Trainer

Weiterlesen »

Unentschieden auf dem Eichberg

Nachdem am Mittwochabend der Spitzenreiter SC Harlingerode auswärts dank zweier Tore von Ahmet Güllük mit 2:0 besiegt werden konnte, ging es am gestrigen Samstag im

Weiterlesen »

Abschied eines Urgesteins

Vor dem Spiel der Senioren wurde Ewald Krebs als aktiver Spieler des TSV verabschiedet. Hier geht der Spieler mit den meisten Spielen für den TSV

Weiterlesen »