Verdiente Niederlage gegen Nordharzligisten

Im Vorbereitungsspiel hatte der TSV noch gewonnen, im Pokal konnte man gegen die SG Remlingen/ Denkte nach langem Kampf leider nichts mitnehmen. Mit 4:2 verloren die Kicker vom Eichberg am Ende verdient gegen die klassenhöhere Spielgemeinschaft. Personell stark angeschlagen, vor allem auf der Außenverteidiger-Position, musste Trainer Lossau viel umstellen.

Zwar konnte der TSV in der ersten Halbzeit durch ein Eigentor und einen Elfmeter, verwandelt von Jan-Hendrik Kruppa, noch mit 0:2 in Führung gehen und sich gegen den Gegner stemmen, doch vor allem in zweiten Hälfte konnte man zum Ende hin läuferisch und kämpferisch nicht mehr dagegenhalten.

Erfreulich war allerdings das Spontan-Comeback von Iskender Püryan (Vorstellung folgt), der genauso wie Hermann und Baumgart in den Kader rückte.

Verloren ist in der Gruppe noch nichts. Am nächsten Sonntag kommt die Zweite vom VFL Salder auf den Gielder Eichberg, wo es um den zweiten Platz in der Pokal-Gruppe geht.

Archivfoto: W. Kahle

Weitere Beiträge

TSV Wandertag am 3. Oktober

Zum Wandertag am 3. Oktober 2022 lädt der TSV Gielde alle Mitglieder und Nicht-Mitglieder ganz herzlich ein. Die kinderwagentaugliche Tour führt in die Region rund

Weiterlesen »

Später Ausgleich in Seesen

Am letzten Wochenende gab es ein 2:2 bei Ildehausen/Kirchberg. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. In der Halbzeit nahm Trainer

Weiterlesen »

Unentschieden auf dem Eichberg

Nachdem am Mittwochabend der Spitzenreiter SC Harlingerode auswärts dank zweier Tore von Ahmet Güllük mit 2:0 besiegt werden konnte, ging es am gestrigen Samstag im

Weiterlesen »

Abschied eines Urgesteins

Vor dem Spiel der Senioren wurde Ewald Krebs als aktiver Spieler des TSV verabschiedet. Hier geht der Spieler mit den meisten Spielen für den TSV

Weiterlesen »