Vorbereitung unserer Eichberg-Kicker

Am gestrigen Sonntag sollte eigentlich bereits die Rückrunde für die erste Herren des TSV Gielde 07 starten, aber wie zu erwarten war, konnte witterungsbedingt nur auf sehr wenigen Plätzen im Nordharzkreis Fußball gespielt werden. Auch das Spiel gegen den Ligaprimus aus Adersheim konnte somit leider nicht stattfinden.

Da sich der Start in die Rückrunde somit verschiebt, wollen wir die Vorbereitung der Herren nochmal Revue passieren lassen und ein wenig auf die Ergebnisse der Vorbereitungsspiele zurückblicken.

Bereits Ende Januar begann man damit, die Hinrunde zu analysieren und sich körperlich sowie taktisch auf die vielleicht wichtigste Rückrunde der letzten Jahre vorzubereiten. Vor allem konditionell, technisch, sowie taktisch musste laut Trainer Reinhard Lossau noch viel aus der Hinrunde aufgearbeitet werden.

Erfreulich war vor allem, dass so gut wie alle Spieler zu Beginn der Vorbereitung fit waren und somit mittrainieren konnten. Dabei kamen mit Jan Brede und Kapitän Fabio Keyser auch zwei Spieler zurück, die in der Hinrunde verletzungsbedingt oder zeitlich nur wenige Einsatzminuten hatten. Dadurch wurde der Konkurrenzkampf noch einmal gestärkt, was man in den Vorbereitungsspielen auch positiv merken sollte.

Insgesamt fünf Vorbereitungsspiele konnte man zwischen den intensiven Trainingswochen bestreiten.

Das erste Spiel war bereits Anfang Februar gegen die 1. Herren der SG Astfeld / Bredelem, die in der Nordharzliga aktuell den vierten Platz belegen. Dort konnte der TSV durch eine läuferisch und taktisch couragierte Leistung dem klassenhöheren Team ein Unentschieden abtrotzen und kam zu einem durchaus verdienten 2:2.

Das zweite Spiel war eine Woche später gegen die1. Herren des BV Germania Wolfenbüttel, die in der Bezirksliga Braunschweig 3 im Moment den dreizehnten Platz belegen. Hier konnten die Kicker vom Eichberg mit einer eher dünnen Personaldecke leider nur in der ersten Hälfte standhalten und ging mit einem 1:0 für den Gastgeber durchaus zufrieden in die Pause. Nach der Pause wechselte der Gastgeber einmal komplett durch und konnte somit vor allem konditionell und technisch große Vorteile und Feldüberlegenheit gewinnen und kam so noch in der zweiten Hälfte auf ein 6:0. Hier nochmal ein großes Dankeschön an den BV Germania für die Aushilfe auf der Torwartposition!

Die beiden nächsten Spiele waren direkt zwei Tage hintereinander zuerst gegen die 3. Herren der TSG Bad Harzburg und die 2. Herren des SV Rammelsberg. Diese beiden Duelle konnte der TSV mit 3:4 und 0:6 gewinnen.

Das letzte Spiel der Vorbereitung fand am gestrigen Sonntag spontan als Ersatz für das Spiel gegen Arminia Adersheim statt. Dort wurde auf dem Kunstrasen in Gebhardshagen gegen den SV Viktoria Woltwiesche gespielt, der im Moment den vierzehnten Platz in der Bezirksliga Braunschweig 2 belegt. Der TSV konnte vor allem in der zweiten Hälfte überzeugen und gewann nach einem 0:1 Pausenrückstand am Ende noch mit 2:1 gegen den Bezirksligisten.

Somit war die Vorbereitung durchaus positiv. Wie und ob man das Ganze auf die kommenden Ligapartien überträgt, bleibt abzuwarten. Doch vor allem nach dem gestrigen Sieg ist die Motivation und der Wille, das gemeinsame Ziel zu erreichen, bei jedem Einzelnen größer denn je.

 

Das erste Spiel der Rückrunde findet dann hoffentlich am nächsten Wochenende den 8.März zu Hause auf dem Eichberg gegen die Zweitvertretung der BV Germania Wolfenbüttel statt.

Weitere Beiträge

Neuzugang

Der TSV vermeldet einen weiteren Neuzugang für diese Saison. Ein alter Bekannter kehrt zurück. Name: Iskender Püryan (27) Position: Mittelfeld bisheriger Verein: Germania Wolfenbüttel Iskender

Weiterlesen »

TSV-Wandertag 2020

TSV Gielde lädt zum Wandertag ein Zum Wandertag am 3. Oktober 2020 lädt der TSV Gielde alle Mitglieder und Nicht-Mitglieder ganz herzlich ein. Gestartet wird

Weiterlesen »